Das denkmalgeschützte Pfarrhaus Gechingen wurde 1677 erbaut.

Slider

Die Außenwände des Gebäudes erhielten ein Wärmedämmverbundsystem und neue Fenster. Um das Gesamterscheinungsbild bei zu behalten, wurden Ortgang und Traufe um die Dämmstärke verbreitert, Zahnleisten und Gesimse erneuert.
Es wurden Teilreparaturen im Sinne des Denkmalschutzes und der
Dauerhaftigkeit, je nach Schadensumfang des Fachwerkes und der
Dachkonstruktion durchgeführt.
Innensanierung der Böden, Wände und Decken, sowie Austausch der
Heizungsanlage und Erneuerung der Elektro- und Sanitärinstallation.

Menü schließen